Grüne Tipps

31.01.2018 00:00 | Grüne Tipps

 

für März und April...

Bergenien

Bergenien gefallen wegen ihrer schönen, weitgehend immergrünen Blätter und der frühen Blüten ab Ende März, hauptsächlich im April. Die Stauden wachsen sowohl in Sonne wie Halbschatten, besonders gut in humosem, nährstoffreichem, frischem Boden. Man sollte hin und wieder verjüngen gleich nach der Blüte gegen Ende Mai. Mittlerweile bieten Staudengärtnereien über 30 verschiedene Sorten an.

 

Süßkirschen

Wenn Süßkirschenbäume blühen, kommt es darauf an, dass passende Polenspender vorhanden sind. So jedenfalls bis vor einigen Jahrzehnten, denn Süßkirschen gehören zu den Obstarten, die selbstunfruchtbar nur nach Bestäubung mit fremdem Pollen fruchten. Mitunter müssen sogar nicht nur zwei Sorten, sondern drei vorhanden sein. Inzwischen hat sich die Sachlage entkrampft. Es gibt neue Sorten, die selbstfruchtbar sind, unter anderen ‘ Lapins‘ und ‘Sunburst‘.
 

 

Thymianblüte

Thymian ist ein immergrüner Halbstrauch, dessen Triebe allmählich immer mehr verhärten. Dadurch verringert sich die Erntemenge von Jahr zu Jahr. Deswegen sollte man nach etwa drei bis vier Jahren neu pflanzen.
 

Klicken und Fan werden!

Kommentar eingeben

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.